Skip to main content

Schaumstoffe auf Basis nachwachsender Rohstoffe

Bei der Herstellung von Polyolen, einer der Hauptkomponenten von PUR-Schaumstoffen, wird Erdöl teilweise durch pflanzliche Öle ersetzt. Dafür kommen grundsätzlich verschiedene pflanzliche Öle in Frage, z. B. Raps-, Soja-, Palm- oder Rizinusöl. Dabei hat Rizinusöl den Vorteil, dass es aus dem Samen der tropischen Rizinuspflanze gewonnen wird, die im Gegensatz zu anderen Ölpflanzen nicht als Nahrungs- oder Futtermittel verwendet wird. Daher sind die Nachfragemengen gering und der Anbau kann entsprechend umweltfreundlich erfolgen. Mit dem Einsatz von Rizinusöl in Polyolen lässt sich ein nachhaltiger Anteil von bis zu 26 % im Schaumstoff erreichen.

Qualitätsbeispiel: Hydro F 31 Eco

Bei der HYDRO F 31 Eco handelt es sich um die nachhaltig produzierte Alternative zur Original-Hydro-Qualität. Genauso wie die herkömmliche Variante kommt diese hochwertige Schwammqualität insbesondere bei anspruchsvollen Reinigungs- und Pflegeanwendungen zum Einsatz, unter anderem im professionellen Fliesenlegerbereich. Die HYDRO F 31 Eco zeichnet sich durch ihr besonders gutes Wasseraufnahme- und Rückhaltevermögen sowie ihre sehr hohe Strapazier- und Reißfähigkeit aus.

Besonderheiten

  • Verantwortungsvolle Herstellung – Reduzierung des Erdölanteils durch Einsatz nachwachsender Rohstoffe
  • Verwendung von umweltfreundlich angebautem und nachhaltig gewonnenem Rizinusöl
  • Verzicht auf chemische Farbstoffe
  • Gutes Wasseraufnahme- und Rückhaltevermögen sowie sehr hohe Strapazier- und Reißfähigkeit